top of page

IMPRESSUM

Inhaber

Christian Steiner

UID-Nummer: ATU70274927

 

Hauptplatz 20/8

A 8463 Leutschach

+ 43 664 51 31 052

office@werbemuehle.at

Büro

Großwalz 21

A 8463 Leutschach

Bank

Steiermärkische Sparkasse

IBAN: AT77 2081 5000 4507 0091

BIC: STSPAT2GXXX

DATENSCHUTZ

  • Verantwortlicher Anbieter dieses Internetauftritts im datenschutzrechtlichen Sinne ist:

     

    Christian Steiner
    Hauptplatz 20/8

    A 8463 Leutschach
    +43 664 51 31 052
    office@werbemuehle.at

     

    Datenschutzbeauftragte/r beim Anbieter ist:
     

    Christian Steiner
    Hauptplatz 20/8

    A 8463 Leutschach
    +43 664 51 31 052
    office@werbemuehle.at

  • Mit Blick auf die nachfolgend noch näher beschriebene Datenverarbeitung haben die Nutzer und Betroffenen das Recht

    • auf Bestätigung, ob sie betreffende Daten verarbeitet werden, auf Auskunft über die verarbeiteten Daten, auf weitere Informationen über die Datenverarbeitung sowie auf Kopien der Daten (vgl. auch Art. 15 DSGVO);

    • auf Berichtigung oder Vervollständigung unrichtiger bzw. unvollständiger Daten (vgl. auch Art. 16 DSGVO);

    • auf unverzügliche Löschung der sie betreffenden Daten (vgl. auch Art. 17 DSGVO), oder, alternativ, soweit eine weitere Verarbeitung gemäß Art. 17 Abs. 3 DSGVO erforderlich ist, auf Einschränkung der Verarbeitung nach Maßgabe von Art. 18 DSGVO;

    • auf Erhalt der sie betreffenden und von ihnen bereitgestellten Daten und auf Übermittlung dieser Daten an andere Anbieter/Verantwortliche (vgl. auch Art. 20 DSGVO);

    • auf Beschwerde gegenüber der Aufsichtsbehörde, sofern sie der Ansicht sind, dass die sie betreffenden Daten durch den Anbieter unter Verstoß gegen datenschutzrechtliche Bestimmungen verarbeitet werden (vgl. auch Art. 77 DSGVO).

    Darüber hinaus ist der Anbieter dazu verpflichtet, alle Empfänger, denen gegenüber Daten durch den Anbieter offengelegt worden sind, über jedwede Berichtigung oder Löschung von Daten oder die Einschränkung der Verarbeitung, die aufgrund der Artikel 16, 17 Abs. 1, 18 DSGVO erfolgt, zu unterrichten. Diese Verpflichtung besteht jedoch nicht, soweit diese Mitteilung unmöglich oder mit einem unverhältnismäßigen Aufwand verbunden ist. Unbeschadet dessen hat der Nutzer ein Recht auf Auskunft über diese Empfänger.

    Ebenfalls haben die Nutzer und Betroffenen nach Art. 21 DSGVO das Recht auf Widerspruch gegen die künftige Verarbeitung der sie betreffenden Daten, sofern die Daten durch den Anbieter nach Maßgabe von Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO verarbeitet werden. Insbesondere ist ein Widerspruch gegen die Datenverarbeitung zum Zwecke der Direktwerbung statthaft.

  • Ihre bei Nutzung unseres Internetauftritts verarbeiteten Daten werden gelöscht oder gesperrt, sobald der Zweck der Speicherung entfällt, der Löschung der Daten keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen und nachfolgend keine anderslautenden Angaben zu einzelnen Verarbeitungsverfahren gemacht werden.
     

    Cookie Manager

    Zur Einholung einer Einwilligung zum Einsatz von technisch nicht notwendigen Cookies auf der Website, setzt der Anbieter einen Cookie-Manager ein.

    Bei dem Aufruf der Website wird ein Cookie mit den Einstellungsinformationen auf dem Endgerät des Nutzers abgelegt, sodass bei einem weiteren Besuch die Abfrage in Bezug auf die Einwilligung nicht erfolgen muss.

    Das Cookie ist erforderlich um eine rechtskonforme Einwilligung des Nutzers einzuholen.

    Die Installation der Cookies kann der Nutzer durch Einstellungen seines Browsers verhindern bzw. beenden.

     

    Cookies

    1. a) Sitzungs-Cookies/Session-Cookies

    Wir verwenden mit unserem Internetauftritt sog. Cookies. Cookies sind kleine Textdateien oder andere Speichertechnologien, die durch den von Ihnen eingesetzten Internet-Browser auf Ihrem Endgerät ablegt und gespeichert werden. Durch diese Cookies werden im individuellen Umfang bestimmte Informationen von Ihnen, wie beispielsweise Ihre Browser- oder Standortdaten oder Ihre IP-Adresse, verarbeitet.

    Durch diese Verarbeitung wird unser Internetauftritt benutzerfreundlicher, effektiver und sicherer, da die Verarbeitung bspw. die Wiedergabe unseres Internetauftritts in unterschiedlichen Sprachen oder das Angebot einer Warenkorbfunktion ermöglicht.

    Rechtsgrundlage dieser Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit b.) DSGVO, sofern diese Cookies Daten zur Vertragsanbahnung oder Vertragsabwicklung verarbeitet werden.

    Falls die Verarbeitung nicht der Vertragsanbahnung oder Vertragsabwicklung dient, liegt unser berechtigtes Interesse in der Verbesserung der Funktionalität unseres Internetauftritts. Rechtsgrundlage ist in dann Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO.

    Mit Schließen Ihres Internet-Browsers werden diese Session-Cookies gelöscht.

    1. b) Drittanbieter-Cookies

    Gegebenenfalls werden mit unserem Internetauftritt auch Cookies von Partnerunternehmen, mit denen wir zum Zwecke der Werbung, der Analyse oder der Funktionalitäten unseres Internetauftritts zusammenarbeiten, verwendet.

    Die Einzelheiten hierzu, insbesondere zu den Zwecken und den Rechtsgrundlagen der Verarbeitung solcher Drittanbieter-Cookies, entnehmen Sie bitte den nachfolgenden Informationen.

    1. c) Beseitigungsmöglichkeit

    Sie können die Installation der Cookies durch eine Einstellung Ihres Internet-Browsers verhindern oder einschränken. Ebenfalls können Sie bereits gespeicherte Cookies jederzeit löschen. Die hierfür erforderlichen Schritte und Maßnahmen hängen jedoch von Ihrem konkret genutzten Internet-Browser ab. Bei Fragen benutzen Sie daher bitte die Hilfefunktion oder Dokumentation Ihres Internet-Browsers oder wenden sich an dessen Hersteller bzw. Support. Bei sog. Flash-Cookies kann die Verarbeitung allerdings nicht über die Einstellungen des Browsers unterbunden werden. Stattdessen müssen Sie insoweit die Einstellung Ihres Flash-Players ändern. Auch die hierfür erforderlichen Schritte und Maßnahmen hängen von Ihrem konkret genutzten Flash-Player ab. Bei Fragen benutzen Sie daher bitte ebenso die Hilfefunktion oder Dokumentation Ihres Flash-Players oder wenden sich an den Hersteller bzw. Benutzer-Support.

    Sollten Sie die Installation der Cookies verhindern oder einschränken, kann dies allerdings dazu führen, dass nicht sämtliche Funktionen unseres Internetauftritts vollumfänglich nutzbar sind.
     

    Kontaktanfragen / Kontaktmöglichkeit

    Sofern Sie per Kontaktformular oder E-Mail mit uns in Kontakt treten, werden die dabei von Ihnen angegebenen Daten zur Bearbeitung Ihrer Anfrage genutzt. Die Angabe der Daten ist zur Bearbeitung und Beantwortung Ihre Anfrage erforderlich – ohne deren Bereitstellung können wir Ihre Anfrage nicht oder allenfalls eingeschränkt beantworten.

    Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO.

    Ihre Daten werden gelöscht, sofern Ihre Anfrage abschließend beantwortet worden ist und der Löschung keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen, wie bspw. bei einer sich etwaig anschließenden Vertragsabwicklung.
     

    Newsletter

    Falls Sie sich für unseren kostenlosen Newsletter anmelden, werden die von Ihnen hierzu abgefragten Daten, also Ihre E-Mail-Adresse sowie – optional – Ihr Name und Ihre Anschrift, an uns übermittelt. Gleichzeitig speichern wir die IP-Adresse des Internetanschlusses von dem aus Sie auf unseren Internetauftritt zugreifen sowie Datum und Uhrzeit Ihrer Anmeldung. Im Rahmen des weiteren Anmeldevorgangs werden wir Ihre Einwilligung in die Übersendung des Newsletters einholen, den Inhalt konkret beschreiben und auf diese Datenschutzerklärung verwiesen. Die dabei erhobenen Daten verwenden wir ausschließlich für den Newsletter-Versand – sie werden deshalb insbesondere auch nicht an Dritte weitergegeben.

    Rechtsgrundlage hierbei ist Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO.

    Die Einwilligung in den Newsletter-Versand können Sie gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Hierzu müssen Sie uns lediglich über Ihren Widerruf in Kenntnis setzen oder den in jedem Newsletter enthaltenen Abmeldelink betätigen.
     

    Prüfung von Bonität und Scoring

    Soweit wir Ihnen im Rahmen unseres Waren- oder Dienstleistungsangebots die grundsätzliche Möglichkeit einer Bezahlung per Rechnung eröffnen und Sie hiervon Gebrauch machen, behalten wir uns vor, bei einer Auskunftei (wie bspw. Creditreform, Schufa, Bürgel oder infoscore) eine Bonitätsauskunft auf der Basis mathematisch-statistischer Verfahren einzuholen. Hierzu werden Ihre Daten, soweit sie vertragserheblich sind, wie bspw. Ihren Namen und Ihre Anschrift, an die Auskunftei weiterleiten. Die anschließende Auskunft über die statistische Wahrscheinlichkeit eines Zahlungsausfalls verwenden wir für unsere Entscheidung, ob wir Ihnen die Bezahlung per Rechnung anbieten.

    Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung ist unser berechtigtes Interesse an der Ausfallsicherheit der Forderung gem. Art. 6 Abs.1 lit. f) DSGVO.

     

    Serverdaten

    Aus technischen Gründen, insbesondere zur Gewährleistung eines sicheren und stabilen Internetauftritts, werden Daten durch Ihren Internet-Browser an uns bzw. an unseren Webspace-Provider übermittelt. Mit diesen sog. Server-Logfiles werden u.a. Typ und Version Ihres Internetbrowsers, das Betriebssystem, die Website, von der aus Sie auf unseren Internetauftritt gewechselt haben (Referrer URL), die Website(s) unseres Internetauftritts, die Sie besuchen, Datum und Uhrzeit des jeweiligen Zugriffs sowie die IP-Adresse des Internetanschlusses, von dem aus die Nutzung unseres Internetauftritts erfolgt, erhoben.

    Diese so erhobenen Daten werden vorrübergehend gespeichert, dies jedoch nicht gemeinsam mit anderen Daten von Ihnen.

    Diese Speicherung erfolgt auf der Rechtsgrundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Unser berechtigtes Interesse liegt in der Verbesserung, Stabilität, Funktionalität und Sicherheit unseres Internetauftritts.

    Die Daten werden spätestens nach sieben Tage wieder gelöscht, soweit keine weitere Aufbewahrung zu Beweiszwecken erforderlich ist. Andernfalls sind die Daten bis zur endgültigen Klärung eines Vorfalls ganz oder teilweise von der Löschung ausgenommen.

     

    Vertragsabwicklung

    Die von Ihnen zur Inanspruchnahme unseres Waren- und/oder Dienstleistungsangebots übermittelten Daten werden von uns zum Zwecke der Vertragsabwicklung verarbeitet und sind insoweit erforderlich. Vertragsschluss und Vertragsabwicklung sind ohne Bereitstellung Ihrer Daten nicht möglich.

    Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO.

    Wir löschen die Daten mit vollständiger Vertragsabwicklung, müssen dabei aber die steuer- und handelsrechtlichen Aufbewahrungsfristen beachten.

    Im Rahmen der Vertragsabwicklung geben wir Ihre Daten an das mit der Warenlieferung beauftragte Transportunternehmen oder an den Finanzdienstleister weiter, soweit die Weitergabe zur Warenauslieferung oder zu Bezahlzwecken erforderlich ist.

    Rechtsgrundlage für die Weitergabe der Daten ist dann Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO.

    Allgemeine Verlinkung auf Profile bei Drittanbietern

    Der Anbieter setzt auf der Website eine Verlinkung auf die nachstehend aufgeführten sozialen Netzwerke ein.

    Rechtsgrundlage ist hierbei Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Das berechtigte Interesse des Anbieters besteht an der Verbesserung der Nutzungsqualität der Website.

    Die Einbindung der Plugins erfolgt dabei über eine verlinkte Grafik. Erst durch einen Klick auf die entsprechende Grafik wird der Nutzer zu dem Dienst des jeweiligen sozialen Netzwerks weitergeleitet.

    Nach der Weiterleitung des Kunden werden durch das jeweilige Netzwerk Informationen über den Nutzer erfasst. Dies sind zunächst Daten wie IP-Adresse, Datum, Uhrzeit und besuchte Seite. Ist der Nutzer währenddessen in seinem Benutzerkonto des jeweiligen Netzwerks eingeloggt, kann der Netzwerk-Betreiber ggf. die gesammelten Informationen des konkreten Besuches des Nutzers dem persönlichen Account des Nutzers zuordnen. Interagiert der Nutzer über einen „Teilen“-Button des jeweiligen Netzwerks, können diese Informationen in dem persönlichen Benutzerkonto des Nutzers gespeichert und ggf. veröffentlicht werden. Will der Nutzer verhindern, dass die gesammelten Informationen unmittelbar seinem Benutzerkonto zugeordnet werden, muss sich der Nutzer vor dem Anklicken der Grafik ausloggen. Zudem besteht die Möglichkeit, das jeweilige Benutzerkonto entsprechend zu konfigurieren.

    Google Analytics

    In unserem Internetauftritt setzen wir Google Analytics ein. Hierbei handelt es sich um einen Webanalysedienst der Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland, nachfolgend nur „Google“ genannt.

    Der Dienst Google Analytics dient zur Analyse des Nutzungsverhaltens unseres Internetauftritts. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Unser berechtigtes Interesse liegt in der Analyse, Optimierung und dem wirtschaftlichen Betrieb unseres Internetauftritts.

    Nutzungs- und nutzerbezogene Informationen, wie bspw. IP-Adresse, Ort, Zeit oder Häufigkeit des Besuchs unseres Internetauftritts, werden dabei an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Allerdings nutzen wir Google Analytics mit der sog. Anonymisierungsfunktion. Durch diese Funktion kürzt Google die IP-Adresse schon innerhalb der EU bzw. des EWR.

    Die so erhobenen Daten werden wiederum von Google genutzt, um uns eine Auswertung über den Besuch unseres Internetauftritts sowie über die dortigen Nutzungsaktivitäten zur Verfügung zu stellen. Auch können diese Daten genutzt werden, um weitere Dienstleistungen zu erbringen, die mit der Nutzung unseres Internetauftritts und der Nutzung des Internets zusammenhängen.

    Google gibt an, Ihre IP-Adresse nicht mit anderen Daten zu verbinden. Zudem hält Google unter

    https://www.google.com/intl/de/policies/privacy/partners

    weitere datenschutzrechtliche Informationen für Sie bereit, so bspw. auch zu den Möglichkeiten, die Datennutzung zu unterbinden.

    Zudem bietet Google unter

    https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de

    ein sog. Deaktivierungs-Add-on nebst weiteren Informationen hierzu an. Dieses Add-on lässt sich mit den gängigen Internet-Browsern installieren und bietet Ihnen weitergehende Kontrollmöglichkeit über die Daten, die Google bei Aufruf unseres Internetauftritts erfasst. Dabei teilt das Add-on dem JavaScript (ga.js) von Google Analytics mit, dass Informationen zum Besuch unseres Internetauftritts nicht an Google Analytics übermittelt werden sollen. Dies verhindert aber nicht, dass Informationen an uns oder an andere Webanalysedienste übermittelt werden. Ob und welche weiteren Webanalysedienste von uns eingesetzt werden, erfahren Sie natürlich ebenfalls in dieser Datenschutzerklärung.

    WIX

    1. a) Einsatz des Wix-Shop-Software

    Der Anbieter setzt zur Darstellung der Angebote, zur Vertragsabwicklung und zum Hosting das Shopsystem „WIX“ der Firma Wix.com Ltd., Namal 40, 6350671 Tel Aviv, Israel ein.

    Rechtsgrundlage ist hierbei die Vertragsanbahnung und/ oder die Vertragsabwicklung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

    Es ist aufgrund der internationalen Niederlassungen von WIX nicht auszuschließen, dass auch eine Verarbeitung außerhalb der EU erfolgt. WIX hat hierbei sicher zu stellen, dass die Verarbeitung durch Wix und dessen Unterauftragnehmer nur in Drittländer erfolgt, in denen die Verarbeitung nach DSGVO – beispielsweise über einen Angemessenheitsbeschluss der EU oder sog. Standardvertragsklauseln – zulässig ist.

     

    „WIX“ verarbeitet dabei im Auftrag des Anbieters die folgenden Daten des Nutzers:

    Name, E-Mail-Adresse, Liefer- und Rechnungsadresse, Zahlungsdaten, Firmenname, ggf. Telefonnummer, IP- Adresse, Informationen über Bestellungen, sowie Informationen über das verwendete Gerät und den Browser.

    1. b) Webanalyse WIX

    Durch den Einsatz von WIX werden auf der Webseite auch Cookies zur Webanalyse eingesetzt.  Über die Cookies werden Informationen, beispielsweise Zeit, Ort und Häufigkeit des Webseiten-Besuchs des Nutzers an einen Server von WIX übertragen und ausgewertet.

    Im Falle einer von Ihnen erteilten Einwilligung für diese Verarbeitung ist Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Rechtsgrundlage kann auch Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO sein. Das berechtigte besteht an der Analyse, Optimierung und dem wirtschaftlichen Betrieb der Website.

    Sollte der Nutzer mit der Speicherung des Cookies nicht einverstanden sind, so besteht die Möglichkeit, die Installation der Cookies durch eine entsprechende Einstellung des Browsers zu verhindern oder zu beenden.

    Weitere Informationen über die Datenverarbeitung durch WIX sind unter dem nachfolgenden Link abrufbar:

    https://de.wix.com/about/privacy

© Werbemühle Austria 2023

Werbemühle

Großwalz 21

A-8463 Leutschach

+43 (0) 3454 599 28

office@werbemuehle.at

Bürozeiten

Montag - Freitag

08.00 - 12.00 Uhr

Termine auch außerhalb

der Bürozeiten möglich.

AGB

  • 1.1 Die Leistungen von der Werbemühle erfolgen ausschließlich auf Grundlage der nachstehenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB). Diese gelten für sämtliche rechtlichen Beziehungen zwischen der Werbemühle und dem Kunden, selbst wenn darauf nicht ausdrücklich Bezug genommen wird.

     

    1.2 Entscheidend ist jeweils die zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses gültige Fassung. Abweichungen von diesen AGB oder sonstige ergänzende Vereinbarungen mit dem Kunden sind nur wirksam, wenn sie von der Werbemühle schriftlich bestätigt werden.

     

    1.3 Etwaige Geschäftsbedingungen des Kunden werden, selbst bei Kenntnisnahme, nicht akzeptiert, es sei denn, es wird im Einzelfall ausdrücklich und schriftlich etwas anderes vereinbart. Wir widersprechen den AGB des Kunden ausdrücklich. Eine gesonderte Ablehnung von der AGB des Kunden durch der Werbemühle ist nicht erforderlich.

     

    1.4 Änderungen der AGB werden dem Kunden mitgeteilt und gelten als akzeptiert, sofern der Kunde den geänderten AGB nicht schriftlich innerhalb von 14 Tagen widerspricht; die Bedeutung des Schweigens wird dem Kunden in der Mitteilung explizit erläutert.

     

    1.5 Sollte eine Bestimmung dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam sein, hat dies keinen Einfluss auf die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen und der unter ihrer Grundlage geschlossenen Verträge. Die unwirksame Bestimmung ist durch eine wirksame zu ersetzen, die dem wirtschaftlichen Zweck am nächsten kommt.

     

    1.6 Die Angebote von der Werbemühle sind unverbindlich.

  • 2.1 Die Verwendung der von der Werbemühle vorgestellten oder übergebenen Arbeiten und Leistungen (Präsentationen etc.), unabhängig von ihrem urheberrechtlichen Schutzstatus, bedarf vorheriger Zustimmung, es sei denn, es wurden schriftlich andere Vereinbarungen getroffen. Dies gilt auch für die Verwendung in geänderter oder überarbeiteter Form sowie die Nutzung der Ideen, die den Arbeiten und Leistungen zugrunde liegen. Die Zahlung eines Präsentationshonorars bedeutet nicht automatisch die Zustimmung zur Nutzung der Arbeiten und Leistungen.

  • 3.1 Vor Beginn jeder kostenverursachenden Arbeit wird dem Auftraggeber in der Regel ein schriftlicher Kostenvoranschlag unterbreitet, der vom Auftraggeber genehmigt werden muss.

     

    3.2 Die Werbemühle ist berechtigt, die ihnen übertragenen Arbeiten entweder selbst auszuführen oder Dritte damit zu beauftragen.

     

    3.3 Korrekturen

    Im Kostenvoranschlag sind zwei Korrekturphasen für den ausgewählten Entwurf enthalten. Zusätzliche Korrekturen werden nach Aufwand und Absprache separat abgerechnet.

     

    3.4 Die Werbemühle ist berechtigt, Aufträge zur Produktion von Werbemitteln, an deren Erstellung sie vertragsgemäß beteiligt sind, im eigenen Namen oder im Auftrag des Kunden zu erteilen. Der Kunde erteilt hiermit ausdrücklich entsprechende Vollmacht.

     

    3.5 Aufträge an Werbeträger werden von der Werbemühle in eigenem Namen und auf eigene Rechnung erteilt. Für etwaige Mängel in der Leistung der Werbeträger haftet die Werbemühle nicht.

     

    3.6 Die Werbemühle wird sämtliche Arbeiten nach bestem Wissen und Gewissen ausführen. Eine hundertprozentige Farbverbindlichkeit zum Druckergebnis bei Printprodukten ist technisch nicht erreichbar. Geringfügige Abweichungen von der Originalfarbe bei farbigen Reproduktionen in allen Druckverfahren können nicht beanstandet werden. Dies gilt auch für den Vergleich zwischen Andrucken und Auflagendruck. Mit der mündlichen oder schriftlichen Freigabe bzw. Weiterleitung der Daten an die Druckerei akzeptiert der Auftraggeber die Arbeiten; inhaltliche oder grafische Fehler gehen zu Lasten des Auftraggebers. Der Auftraggeber ist verpflichtet, die Vertragsgemäßheit der gelieferten Ware sowie der zur Korrektur übersandten Vor- und Zwischenerzeugnisse in jedem Fall zu prüfen.

     

    3.7 Mängel eines Teils der gelieferten Ware berechtigen nicht zur Beanstandung der gesamten Lieferung. Mehr- oder Minderlieferungen bis zu 10% der bestellten Auflage sind nicht reklamierbar.

     

    3.8 Der Kunde muss nach Vertragsabschluss die vereinbarten Materialien für die Erstellung von Kommunikationsmitteln (Internet oder Druckmedien) vollständig und unverzüglich zur Verfügung stellen. Die Werbemühle behaltet sich vor, bei Verzögerungen aufgrund dieses oder ähnlicher Umstände Zwischen- oder Abschlagsrechnungen entsprechend den erbrachten Leistungen zu stellen.

     

    3.9 Der Kunde ist dafür verantwortlich, dass geltende Gesetze, insbesondere Strafrecht, Datenschutz, Persönlichkeitsrecht, Fernmeldegesetz und Wettbewerbsrecht, eingehalten werden.

     

    3.10 Wettbewerbsrechtliche Überprüfungen erfolgen nur, wenn dies ausdrücklich vereinbart ist.

     

    3.11 Protokolle von Besprechungen und E-Mails, die von der Werbemühle übermittelt werden, sind verbindlich, sofern der Auftraggeber nicht unverzüglich nach Erhalt widerspricht.

     

    3.12 Vorlagen, Dateien und sonstige Arbeitsmittel, die von der Werbemühle erstellt werden, um die vertraglich geschuldete Leistung zu erbringen, bleiben im Eigentum von der Werbemühle. Eine Herausgabepflicht besteht nicht, und die Werbemühle ist nicht verpflichtet, sie aufzubewahren.

  • 4.1 Die Lieferverpflichtung von der Werbemühle gilt als erfüllt, sobald die Arbeiten und Leistungen von der Werbemühle zur Versendung vorbereitet wurden. Das Risiko der Übermittlung (z.B. Beschädigung, Verlust, Verzögerung) trägt der Auftraggeber, unabhängig vom Übermittlungsmedium.

     

    4.2 Lieferfristen sind nur verbindlich, wenn der Auftraggeber seine Mitwirkungspflichten (z.B. Beschaffung von Unterlagen, Freigaben) ordnungsgemäß erfüllt hat.

     

    4.3 Die von der Werbemühle bereitgestellten Vorlagen und Entwürfe sind hinsichtlich Farbe, Bildgestaltung, Konstruktion oder grafischer Gestaltung erst dann verbindlich, wenn ihre Umsetzung schriftlich von ihnen bestätigt wurde.

  • 5.1 Vereinbarte Preise sind Nettopreise, zu denen die jeweils geltende Mehrwertsteuer hinzukommt. Versandkosten oder andere nachträglich entstehende Abgaben werden dem Auftraggeber in Rechnung gestellt.

     

    5.2 Rechnungen von der Werbemühle sind sofort nach Erhalt ohne Abzüge fällig.

     

    5.3 Bei größeren oder langfristigen Aufträgen sowie bei der Herstellung von Werbemitteln behalten sich die Werbemühle das Recht vor, Zwischenabrechnungen oder Vorausrechnungen zu erstellen.

     

    5.4 Bis zur vollständigen Bezahlung aller den Auftrag betreffenden Rechnungen behaltet die Werbemühle das Eigentum an allen überlassenen Unterlagen und Gegenständen. Rechte an den Leistungen von der Werbemühle, insbesondere urheberrechtliche Nutzungsrechte, gehen erst nach vollständiger Bezahlung aller den Auftrag betreffenden Rechnungen auf den Auftraggeber über.

  • 6.1 Die Werbemühle überträgt dem Auftraggeber nach Ausgleich aller auf den Auftrag bezogenen Rechnungen sämtliche für die Nutzung ihrer Arbeiten und Leistungen erforderlichen Nutzungsrechte im vereinbarten Umfang oder im Umfang, der sich aus den erkennbaren Umständen des Auftrags ergibt.

     

    6.2 Bei Inanspruchnahme Dritter zur Erfüllung des Vertrags bedarf es deren Nutzungsrechte. Jede darüber hinausgehende Verwendung, insbesondere Bearbeitung, bedarf der Zustimmung des beauftragten Dritten, dessen zusätzliche Kosten vom Auftraggeber zu tragen sind.

  • Die Werbemühle behandelt alle ihnen bekannt werdenden Geschäftsvorgänge des Auftraggebers sowie interne Informationen streng vertraulich.

  • 8.1 Der Auftraggeber hat die von der Werbemühle gelieferten Arbeiten und Leistungen unverzüglich nach Erhalt und in jedem Fall vor einer Weiterverarbeitung zu überprüfen. Unterlässt er dies oder meldet er Mängel nicht umgehend nach deren Entdeckung, erlöschen seine Ansprüche.

     

    8.2 Bei Vorliegen von Mängeln steht der Werbemühle das Recht zur Nachbesserung innerhalb angemessener Frist zu.

     

    8.3 Schadensersatzansprüche jeglicher Art sind ausgeschlossen, sofern der Werbemühle, ihre gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen leicht fahrlässig gehandelt haben. Dies gilt nicht bei Verletzung wesentlicher Vertragspflichten, wobei die Haftung auf typische und vorhersehbare Schäden begrenzt ist. Ein darüber hinausgehender Schadensersatz ist ausgeschlossen.

     

    8.4 Jegliche Haftung der Werbemühle für Ansprüche, die aufgrund ihrer erbrachten Leistung (z.B. Werbemaßnahme) gegen den Kunden erhoben werden, ist ausgeschlossen, sofern der Werbemühle ihrer Hinweispflicht nachgekommen sind oder eine solche nicht erkennbar war. Die Werbemühle haftet insbesondere nicht für Prozesskosten, Anwaltskosten des Kunden oder Kosten von Urteilsveröffentlichungen sowie für Schadenersatzforderungen oder sonstige Ansprüche Dritter; der Kunde stellt die Werbemühle in diesem Zusammenhang schad- und klaglos.

     

    8.5 Der Auftraggeber versichert, zur Verwendung aller an die Werbemühle übergebenen Vorlagen berechtigt zu sein. Sollte er entgegen dieser Versicherung nicht zur Verwendung berechtigt sein, stellt der Auftraggeber die Werbemühle von sämtlichen Ersatzansprüchen frei.

     

    8.6 Das Risiko der rechtlichen Zulässigkeit der durch die Werbemühle erarbeiteten und durchgeführten Maßnahmen trägt der Kunde. Dies gilt insbesondere, wenn die Aktionen und Maßnahmen gegen Vorschriften des Wettbewerbsrechts, des Urheberrechts und spezieller Werberechtsgesetze verstoßen.

     

    8.7 Der Auftraggeber stellt die Werbemühle von Ansprüchen Dritter frei, wenn sie auf ausdrücklichen Wunsch des Auftraggebers gehandelt haben, obwohl sie Bedenken hinsichtlich der Zulässigkeit der Maßnahmen mitgeteilt haben.

  • 9.1 Im Rahmen des Auftrags steht der Werbemühle Gestaltungsfreiheit zu. Reklamationen bezüglich der künstlerischen Gestaltung sind ausgeschlossen.

     

    9.2 Wünscht der Auftraggeber während oder nach der Produktion Änderungen, trägt er die dadurch entstehenden Mehrkosten. Der Vergütungsanspruch von der Werbemühle für bereits begonnene Arbeiten bleibt davon unberührt.

  • Der Vertrag sowie sämtliche daraus resultierenden wechselseitigen Rechte und Pflichten und Ansprüche zwischen der Werbemühle und dem Kunden unterliegen dem österreichischen materiellen Recht. Verweisungsnormen und das UN-Kaufrecht sind ausgeschlossen.

  • 11.1 Erfüllungsort ist der Sitz von der Werbemühle. Bei Versand geht die Gefahr auf den Kunden über, sobald die Arbeiten dem gewählten Transportunternehmen übergeben wurden.

     

    11.2 Als Gerichtsstand für alle sich aus dem Vertragsverhältnis zwischen der Werbemühle und dem Kunden ergebenden Rechtsstreitigkeiten wird das sachlich zuständige Gericht am Sitz von der Werbemühle vereinbart. Ungeachtet dessen ist der Werbemühle berechtigt, den Kunden an seinem allgemeinen Gerichtsstand zu verklagen.

Werbemühle Austria Logo
bottom of page